1054
post-template-default,single,single-post,postid-1054,single-format-standard,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.7,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.1,ajax_fade,page_not_loaded,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
Südafrika, Safari

Wie würde diese Welt aussehen, wenn

jeder tun würde, was er liebt.

wenn jeder wirklich wäre, wer er ist.

wenn wir Aufgaben, Begegnungen und Dinge aus unserem Leben eliminieren, die wir nicht mögen.

wenn jeder immer LIEBT… weil er tut was er liebt, weil er sich mit Menschen umgibt, die er liebt, weil er nur Dinge “besitzt”, die er liebt.

 

Warum es sich lohnt anders zu sein und aus der Komfortzone auszutreten

Klar war es anstrengend. Und zwar richtig anstrengend!

Aber wenn man der Vision näher kommt. Wenn man seine Etappenziele erreicht hat, dann ist es wie eine Erlösung. Es ist so wunderschön.

Und ich glaube, dass viele den Weg scheuen und nicht gehen, weil es deutlich einfacher ist, wenn man alles lässt, wie es ist. Wenn man einfach weiterlebt wie bisher. Wenn man nicht außerhalb der Reihe tanzt. Wenn man es macht, wei es einem die Eltern schon vorgelebt haben. Aber genauso glaube ich, dass das ein Fehlglaube ist. Auf Dauer ist es VIEL anstrengender, immer das gleiche zu tun. Den vorgetretenen Weg zu gehen. Und zu tun was alle tun. WEIL das dann NICHT du bist. Und wenn du nicht du bist, dann wird es richtig anstrengend.

Am Anfang ist es so unendlich anstrengend anders zu sein. Etwas anderes zu machen. Tag und Nacht habe ich zu Beginn meiner Selbstständigkeit gearbeitet. Jede Minute mit Gedanken an mein Tun verbracht. Doch dann beginnt irgendwann ein FLOW und dann macht es so unendlich viel Freude. Und dann wird es irgendwann viel leichter. Und dann ist es einfach wunderschön.

Das Anstrengende ist der Austritt aus der Komfortzone. Doch irgendwann wird das NEUE, das DU zur erweiterten Komfortzone. Und wenn du dann gelernt hast, du zu sein, dann ist es plötzlich so EASY. Dann ist es plötzlich so himmlisch. Als würdest du auf Wolken gehen. Als wärst du ein Adler in einem National Park und gleitest durch die Lüfte…

 

MACH ES. SEI DU. LERNE DICH KENNEN UND LIEBEN.

No Comments

Post a Comment